WindGear by Joern Heinrich, mechanical selfsteering for sail yachts
WindGear by Joern Heinrich - servo pendulum selfsteer PRODUKT: Anfrage

Grundpreis: 1600 € zuzüglich Mehrwehrtsteuer, Transportkosten.
Preis freibleibend (Tagespreise Edelstahl...).

Lieferumfang: Windselbststeueranlage teilmontiert und vorbalanciert, bestehend aus:
1. Windfahne, Lexan mit GFK-Verstärkung
2. Masteinheit mit neigbarem Mastkopf, einrastender Kursvorgabe mit Kursvorgabeleine, Umlenkrollen für Kursleine.
3. Edelstahl-Rundrohrrahmen mit U-Beschlägen zur Spiegelmontage, vormontierte Drehschaftmechanik, Servolagerblöcke und Stehbolzen zur Mastmontage.
4. Servohebel mit Kugellager-Scharnierelementen, Servoachse und Winkelbegrenzer
5. Servoruder mit vorjustiertem Gegengewicht und Servoruderpinne
6. Gierdämpfungsmechanik zur Montage auf dem Mastfuß
7. Stützrohre mit U-Beschlägen zur Spiegelmontage und Endkappen zur Montage am Rahmen
8. Zubehörteile: (Steuerstange mit Murray-Gleitblockgelenk zur Montge in Drehschaftmechanik, Bolzen, Kursvorgabeleine, )

Es sind die folgenden Teile zusätzlich notwendig und nicht im Lieferumfang:
- Steuerleine (Ummantelte Leine, reckarm, 4 mm)
- Pinnenarretierung für Steuerleine (Bezugsquelle in diesem Link)
- alternativ zur oben genannten Arretierung: 2 Curryklemmen auf einer Platte auf die Pinne durchbolzen.
- Bei Radsteuerung: Radadapter (ggf. von anderer Windselbststeuerung).
- Kugelgelagerte(!) Umlenkrollen für die Steuerleine mit mindestens 30 mm Rollendurchmesser. Üblicherweise werden min. 4 Stück benötigt: Zwei an den Auslegerenden, zwei am Süllrand etwa auf Höhe der Position der Pinnenarretierung.
- zusätzliche, einfache Rolle für Spannvorrichtung und kräftige Curryklemme.
- kleine Curryklemme oder Klampe zum Belegen der Gierdämpfungsleine.

Optionen:
- Einfacher Radadapter aus Sperrholz: 140 € zzgl. Mehrwertst. (Plan für Eigenbau kostenfrei verfügbar).
- Servoruder-Eigenfertigung nach Plan+Anleitung: Preisnachlaß 300€

Im Raum Südliche Ostsee, Boddengewässer Ost, Rostock, Berlin komme ich gerne gegen Spritkosten zur Montage und zum nachfolgenden Testschlag.
Bei Selbstabholung in Kolberg / Polen: Montage incl.

Beispiel für ein Layout der Steuerleinenführung:


Benötigte Daten:
Die Auslegung und Voroptimierung der "WindGear by Joern Heinrich"-Selbststeueranlage erfolgt individuell und rechnerunterstützt - sofern notwendig (Für Boote meiner Kategorie um 8 m liegen alle Dimensionen bereits vor). Angepasst werden neben der Masthöhe: Steuerweg, Servodrehmoment, Hebelverhältnisse. Die dazu verwendeten Tools sind Tabellenkalkulationssoftware sowie Simulationssoftware. Da die Datenbasis für unterschiedliche Yachten zur Zeit noch im Entstehen ist, werden von Interessenten zur optimalen Auslegung der Anlage die folgenden Daten der Yacht benötigt:

1. Bootswendigkeit
Wieviele Sekunden braucht Ihre Yacht unter Maschine auf Glattwasser für einen Vollkreis, jeweils im sowie gegen den Uhrzeigersinn bei je zwei verschiedenen Geschwindigkeiten (z.Bsp 3kn und 5kn) und jeweils zwei verschiedenen Ruderwinkeln (ca 1/3 und 2/3 Hartruder):

- Pinne: bei 15° und 30°
- Radst.mit 3 Umdrehungen Hart/Hart: Bei 0,5 Radumdrehungen und 1 Radumdrehung
- Radst. mit 6 Umdrehungen Hart/Hart: Bei 1 Radumdrehung und 2 Radumdrehungen

Diese 8 Kreisfahrten im Hafenbecken liefern recht genau die Information, welche Ruderlage in welcher Zeit zu welcher Kurskorrektur führt - Eingangsdaten für die Simulation und gleichzeitig für die Auslegung des benötigten Steuerweges und der optimalen Servoverstärkung.

2. Kraftrechnung:

2.1. Brauchen Sie eine gewisse Kraft, um das Steuer überhaupt in Bewegung zu setzen, falls ja, ca. wieviele "kg" an Pinne / Radkranz (zu ermitteln mittels Federwaage oder in Speiche eingehangenem Gewicht). Dies limitiert sowohl Steuerpäzision als auch Leichtwindeigenschaften.
2.2. Wie lang ist die Pinne / Welchen Durchmesser hat das Steuerrad.
Falls Steuerrad:
2.3. Werden Sie einen anderweitig verfügbaren Radadapter verwenden (Bsp: Windpilot, Aries - welchen Scheibendurchmessers?)? Zur Zeit ist meinerseits nur eine einfache Sperrholzausführung lieferbar.
2.4. Haben Sie stärkeren Rudergegendruck bei Krängung?
2.5. Sonstige Besonderheiten der Radsteuerung (Seilzug/Hydraulisch).
2.6. Soll die Notpinnenaufnahme zur Steuerung verwendet werden? Falls ja, wie lang ist die Notpinne, und brauchen Sie bei Benutzung sehr viel Kraft?

Damit ist dann auch klar, ob die Fläche oder der Hebel des Servoruders gegenüber einem Standard vergrößert werden muss, oder nicht - die Beantwortung von 2ff. erlaubt eine Abschätzung des benötigten Servoruder-Drehmomentes, falls es denn überhaupt Auffälligkeiten wie besonders hohen Rudergegenduck bei Krängung oder Schwergängigkeit des Ruders gibt.

3. Tiefgang / Minimaler Tiefgang der Yacht
Der Tiefgang der Yacht ist bei Kimmkielern oder Kielschwertern relevant, denn er sollte von der Anlage nicht überschritten werden. Zur Erzielung des benötigten Drehmomentes wird das Längen/Profiltiefeverhältnis des Servoruders angepaßt. Bei normaler Kielyacht ab 1,3m Tg wird ein Standard eingesetzt

4. Foto's Heckansicht Yacht
Am besten mit Maßstab, z.Bsp Freibordhöhe achtern, Abstände von Anbauten, usw...

5. Absenden an:

Oder einfach eine vorgefertigte Mail ergänzen und absenden

zurück zu PRODUKT: EIGENSCHAFTEN